Wien feiert

Buntes & wildes Treiben auf der Regenbogenparade

Adabei
09.06.2024 09:05

Die Pride neigt sich langsam dem Ende zu, aber Schluss ist noch lange nicht, Der Höhepunkt fand am Samstag statt. Die Regenbogenparade soll ein Zeichen setzen, für eine Gesellschaft gegründet auf Wertschätzung, Anerkennung und gleichen Rechten, unanbhängig von sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität oder Geschlechtsmerkmalen.

Europa wählt und Wien feiert. Zahlreiche Demonstranten und Feierwütige kamen am Samstag Nachmittag zusammen, um gemeinsam mit der stärksten Waffe der Welt zu kämpfen - der Liebe. 340.000 Menschen sollen laut Veranstaltern am Samstag an der Regenbogenparade am Wiener Ring teilgenommen haben. Unter dem Motto „Pride is a demonstration“ wurden mehr Rechte für LGBTIQ-Menschen gefordert.

Zahlreiche Politiker vor Ort
Auch seitens der Politik gab es großen Zulauf: Von den Grünen kamen Gesundheitsminister Johannes Rauch, Jutizisministerin Alma Zadic, EU-Spitzenkandidatin Lena Schilling, Klimaschutzministerin Leonore Gewessler sowie Vizekanzler Werner Kogler.

Die Grünen auf der Pride in Wien (Bild: krone.tv)
Die Grünen auf der Pride in Wien

Von der SPÖ nahmen unter anderem SPÖ-Chef Andreas Babler, die Zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures, EU-Spitzenkandidat Andreas Schieder sowie die Wiener Stadträte Jürgen Czernohorszky und Peter Hacker teil. Die Neos waren mit ihrer Parteivorsitzenden Beate Meinl-Reisinger, dem Wiener Vize-Bürgermeister Christoph Wiederkehr sowie EU-Spitzenkandidat Helmut Brandstätter vor Ort.

Auftritte von Conchita Wurst und Kaleen
Veranstaltet wurde die Regenbogenparade erneut von der Homosexuellen-Initiative (HOSI) Wien. Die heurige Song-Contest-Teilnehmerin Kaleen sowie Conchita Wurst traten im „Vienna Pride Village“ auf. 

Zwischenfälle soll es keine gegeben haben. 

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele