Leichter und agiler

Revolution! Formel 1 tritt ab 2026 in neue Ära ein

Formel 1
06.06.2024 17:30

Die Formel 1 wird 2026 in eine neue Ära eintreten - kleinere und leichtere Autos mit aktiver Aerodynamik und einer neuen Überholhilfe sollen mehr elektrische Leistung freisetzen und die Rennen enger und spannender machen! Der Automobilweltverband FIA stellte am Donnerstag das Technik-Reglement vor und erklärte, dass die neuen Autos um 30 Kilogramm weniger Gewicht hätten, wendiger und agiler seien. Das Ganze geht Hand in Hand mit den neuen Regeln für die Antriebseinheiten.

Bei diesen – das war schon länger bekannt – soll die Leistung zu 50 Prozent aus der elektrischen Komponente kommen. Für den Verbrennungsmotor sind vollständig erneuerbare Kraftstoffe vorgesehen. Die FIA wollte Nachhaltigkeit, revolutionäre Technik und eine verbesserte Show unter einen Hut bringen. Das Ergebnis sei eine einzigartige Überarbeitung der Regeln, „die sicherstellen wird, dass unsere Meisterschaft noch relevanter für das ist, was in der Welt passiert“, sagte FIA-Präsident Mohammed Ben Sulayem.

(Bild: www.fia.com)

Elektro-Boost fürs Überholen
Statt dem DRS soll künftig ein Elektro-Boost beim Überholen helfen. Das neue System soll den Fahrern einen kurzen Schub an zusätzlicher Batterieleistung verschaffen, wenn sie weniger als eine Sekunde hinter dem vorausfahrenden Fahrzeug sind.

Radstand sinkt von 3,6 auf 3,4 Meter
Die Breite der Autos wird von 2,0 auf 1,9 Meter schrumpfen, die maximale Bodenbreite wird um 150 Millimeter verringert, der Radstand sinkt von maximal 3,6 auf 3,4 Meter. Die 2026er-Autos werden mindestens 768 kg wiegen, der Abtrieb wird um 30 Prozent und der Luftwiderstand wird um 55 Prozent reduziert. Die Breite der Vorderreifen wird um 25 Millimeter und die der Hinterreifen um 30 Millimeter verringert.

(Bild: www.fia.com)

Zu den aktiven Aerodynamiksystemen gehören bewegliche Front- und Heckflügel, die im Standardmodus (Z) höhere Kurvengeschwindigkeiten ermöglichen. Auf der Geraden kann der Fahrer dann in einen Modus mit geringerem Luftwiderstand (X) wechseln, um schneller zu fahren. Das neue Reglement, das am Wochenende vor dem Großen Preis von Kanada in Montreal vorgestellt wurde, wird am 28. Juni – vor dem Großen Preis von Österreich – vom Motorsport-Weltrat der FIA ratifiziert.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele