Krone Plus Logo

Wegen Massenkündigung

Rechtsanwalt bietet PV-Einspeisern Sammelklage an

Oberösterreich
25.05.2024 11:20

Hohe Wellen schlägt derzeit die Entscheidung der Energie AG, 20.000 Solarstrom-Einspeisern den Vertrag zu kündigen. Eine internationale Anwaltskanzlei bietet Betroffenen nun die Möglichkeit einer Sammelklage. Was man aber laut der oberösterreichischen Konsumentenschutzchefin zufolge nicht unbeachtet bleiben darf, erfahren Sie hier. 

Viele PV-Stromeinspeiser in Oberösterreich sind entrüstet: Wie die „Krone“ berichtete, hatte die Energie AG rund 20.000 Kunden die Verträge, die rund 16 Cent pro Kilowattstunden versprachen, gekündigt. Auch andere Netzbetreiber sollen über ähnliche Schritte nachdenken, da Solarstrom derzeit stark im Wert nachgelassen hat.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele