Auf Straße angegriffen

Brutale Attacke auf Hollywoodstar Steve Buscemi

Society International
13.05.2024 10:54

Großer Schock für Hollywoodstar Steve Buscemi: Der 66-jährige Schauspieler wurde am helllichten Tag auf einer Straße in New York City von einem Mann attackiert und ins Gesicht geschlagen.

Buscemi, bekannt aus „Fargo“ oder „Broadwalk Empire“, zog sich bei der brutalen Attacke schwere Prellungen, Schwellungen und Blutungen am linken Auge zu und musste in einem Spital behandelt werden.

„Es geht ihm gut“
Sein Pressesprecher gab aber Entwarnung. „Es geht ihm gut und er ist dankbar für die guten Wünsche aller“, gab dieser bekannt. 

Steve Buscemi geht es nach der Attacke „gut“. (Bild: Photo Press Service)
Steve Buscemi geht es nach der Attacke „gut“.

Warum Buscemi attackiert wurde, ist unbekannt. Die Polizei bestätigte mittlerweile jedoch, dass bislang niemand verhaftet wurde, die Ermittlungen gingen jedoch weiter. Man fahnde mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach einem Mann mit Bart, blauem T-Shirt und Baseball-Kappe.

Attacke auf Buscemis Kollege
Es ist nicht die erste Attacke auf einen Schauspieler im Big Apple. Auch Buscemis „Broadwalk Empire“-Kollege Michael Stuhlbarg wurde vor wenigen Wochen attackiert.

Michael Stuhlbarg wurde im Central Park in New York angegriffen. (Bild: APA/Getty Images via AFP/GETTY IMAGES/Jemal Countess)
Michael Stuhlbarg wurde im Central Park in New York angegriffen.

Ende März schlug dem 55-Jährigen bei einem Spaziergang im Central Park ein Mann einen Stein in den Nacken. Der Schauspieler verfolgte seinen Angreifer, dieser wurde außerhalb des Parks in Gewahrsam genommen, berichteten US-Medien.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele