Sieben Vermisste

Japan: Militärhubschrauber kollidierten, ein Toter

Ausland
21.04.2024 08:09

Bei einer Kollision von zwei japanischen Militärhubschraubern ist nach Behördenangaben ein Mensch zu Tode gekommen, sieben weitere werden vermisst. Rettungskräfte hätten Trümmer im Meer entdeckt, heißt es.

„Wir glauben, dass die beiden Hubschrauber abgestürzt sind“, sagte der japanische Verteidigungsminister Minoru Kihara am Sonntag vor Journalisten. Es seien keine anderen Flugzeuge oder Schiffe in der Nähe gewesen, erklärte die Marine nach Angaben des japansichen Senders NHK. Deswegen sei die Verwicklung eines anderen Landes in den Vorfall unwahrscheinlich.

Ein Sprecher der japanischen Streitkräfte bestätigte der Nachrichtenagentur AFP den Vorfall und gab an, dass ein Mensch geborgen werden konnte, aber später für tot erklärt worden sei. Die Suche nach den Vermissten (siehe Video oben) laufe, hieß es weiter.

Zwei Hubschrauber von Typ Sikorsky SH-60K (Bild) sollen bei einer nächtlichen Übung kollidiert und abgestürzt sein. (Bild: AP/Japan Maritime Self-Defense Force)
Zwei Hubschrauber von Typ Sikorsky SH-60K (Bild) sollen bei einer nächtlichen Übung kollidiert und abgestürzt sein.

Absturz vor Izu-Inseln im Pazifik
Der Grund für den Absturz sei unbekannt, sagte Kihara weiter. Die Hubschrauber hätten „Übungen zur Bekämpfung von U-Booten bei Nacht“ ausgeführt. Nach Angaben des Senders NHK stürzten die beiden Helikopter vor den Izu-Inseln im Pazifik ab. Der Kontakt zu den beiden Helikoptern sei nacheinander abgebrochen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele