Nach CL-Aus

„Desaster! Schande!“ Wutanfall von Rotsünder Xavi

Fußball International
17.04.2024 07:23

Eine Nacht zum Vergessen: Der FC Barcelona scheiterte im Rückspiel vor heimischer Kulisse an Paris St. Germain, die mit einem 4:1-Sieg (Gesamtstand 6:4) den Einzug ins Halbfinale perfekt machten. Trainer Xavi legte sich mit dem Schiedsrichter an und flog vom Platz. „Es ist sinnlos, über das Spiel zu diskutieren. Der Schiedsrichter hat alles zerstört. Ich habe ihm gesagt, dass er sehr schlecht war. Es ist ein Desaster“, schimpfte der Spanier nach dem Spiel.

Xavi verwies auf die Schlüsselszene des Spiels, als Ronald Araujos in der 29. Minute wegen einer Notbremse gegen Bradley Barcola die Rote Karte sah. Nach der Pause mussten auch Xavi und sein Assistent José de la Fuente auf die Tribüne, weil sie sich lautstark über Schiedsrichter Istvan Kovacs echauffiert hatten. Xavi soll sogar „H****sohn“ in Richtung des Unparteiischen gerufen haben.

Xavi brüllte in Richtung des Schiedsrichters. (Bild: APA/AFP/FRANCK FIFE)
Xavi brüllte in Richtung des Schiedsrichters.
Zitat Icon

Der Schiedsrichter hat alles zerstört. Ich habe ihm gesagt, dass er sehr schlecht war. Es ist ein Desaster. Er hat diese K.o.-Runde gekillt.

Barca-Coach Xavi

„Es ist eine Schande“
Im Anschluss gab’s für den Barca-Coach vor den TV-Mikrofonen kein Halten mehr. „Ich bin verärgert und wütend. Für mich ist die Rote Karte viel zu viel. Danach war es dann ein anderes Spiel. Mit zehn Mann ist es sehr schwer. Es ist eine Schande, die Arbeit einer ganzen Saison endet wegen einer Schiedsrichter-Entscheidung. Das war unnötig“, tobte der Spanier.

Und weiter: „Es ist sinnlos, über das Spiel zu diskutieren. Der Schiedsrichter hat alles zerstört. Ich habe ihm gesagt, dass er sehr schlecht war. Es ist ein Desaster. Er hat diese K.o.-Runde gekillt. Ich mag es nicht, über Schiedsrichter zu reden, aber wir müssen es aussprechen. Wir dürfen nicht schweigen.“

Damit muss Barca weiter auf die erste Halbfinal-Teilnahme in der Champions League seit 2019 warten. Und für Xavi beginnen die letzten Monate vor seinem Abschied von den Katalanen im Sommer.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele