Xavi musste zusehen

Halbfinale! PSG dreht Spiel gegen zehn Katalanen

Fußball International
16.04.2024 23:01

Paris Saint-Germain steht im Halbfinale der UEFA Champions League! Die Franzosen konnten sich in einer irren Partie nach 0:1-Rückstand zurückkämpfen und mit 4:1 (Gesamtscore: 6:4) gegen den FC Barcelona durchsetzen. Die Katalanen hatten ab der 29. Minute in Unterzahl gespielt, später sah auch noch Trainer Xavi die Rote Karte.

In Barcelonas Olympiastadion sah es zunächst nach einem Weiterkommen der Hausherren aus – Raphinha stellte nach mustergültiger Vorarbeit von Lamine Yamal auf 1:0 für die Katalanen (12.). Allerdings sah Barca-Innenverteidiger Ronald Araujo nach einem Zweikampf mit Bradley Barcola in der 29. Minute wegen Torraubs die Rote Karte, und die Partie begann in Richtung PSG zu kippen.

Die besten Bilder vom Spiel:

(Bild: ASSOCIATED PRESS)
(Bild: ASSOCIATED PRESS)
(Bild: ASSOCIATED PRESS)
(Bild: ASSOCIATED PRESS)
(Bild: ASSOCIATED PRESS)
(Bild: ASSOCIATED PRESS)

Dembele trifft gegen „Ex“
Ex-Barcelona-Profi Ousmane Dembele glich in der 40. Minute aus kurzer Distanz aus, Vitinha brachte die Franzosen in der 54. Minute in Folge eines Corners in Führung. Für die Entscheidung sorgte Kylian Mbappe aus einem Elfmeter nach einer unnötigen Attacke von Joao Cancelo an Dembele (61.) sowie per Abstauber (89.). In der 56. Minute hatte Barcelonas Ilkay Gündogan die Stange getroffen, sein Trainer Xavi sah wenige Sekunden später die Rote Karte.

PSG darf damit weiter vom ersten Champions-League-Titel der Clubgeschichte träumen, für Barcelona ist wohl die letzte Titelchance in dieser Saison dahin.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele