Neureuther gesteht:

„Das Schlechteste, was man überhaupt machen kann“

Ski Alpin
13.04.2024 12:02

In seiner aktiven Karriere galt Felix Neureuther stets als disziplinierter Athlet, der sein Training ernst nahm, um die gewünschten Resultate zu erreichen. In puncto Ernährung gönnte sich der ehemalige Technik-Spezialist hingegen das ein oder andere Mal eine Ausnahme – wenngleich er es im Ziel wieder bereute. 

Im BR24Sport-Podcast „Pizza & Pommes“ verriet der Deutsche: „Ganz am Anfang bei einem Weltcuprennen, da habe ich einmal zwischen den Durchgängen so Lust auf eine Gulaschsuppe gehabt. Und dann hatte ich so Hunger, dass ich mir danach noch einen Germknödel reingepfiffen habe.“

Bis 2019 ging Neureuther im Ski-Weltcup an den Start. (Bild: GEPA)
Bis 2019 ging Neureuther im Ski-Weltcup an den Start.

„Fast ausgespuckt“
Nicht gerade die ideale Sportler-Nahrung, wie Neureuther während des zweiten Laufs feststellte. „Ich schwöre dir: Ich hätte fast im Ziel alles ausgespuckt. Weil es durch die Belastung wieder hochgekommen ist. Und dieser Geschmack von Gulaschsuppe gemischt mit einem Germknödel mit Vanillesauce, das war, glaube ich, das Schlechteste, was man überhaupt machen hätte können.“

Auch wenn das Rennen besser lief als erwartet: eine Gulaschsuppen-Germknödel-Kombo stand fortan wohl nur noch selten auf dem Ernährungsplan des mittlerweile 40-Jährigen. 

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele