Guten Morgen

Metalllatte | Impfende Apotheker

Metalllatte. Jahr für Jahr sind es die Metaller, die mit den Lohnverhandlungen starten. Jahr für Jahr sind die Abschlüsse für die Metaller die Messlatte für alle anderen Branchen. Mit umso größerer Spannung war erwartet worden, wie hoch die Metallergewerkschafter heuer die Lohnlatte legen würden. Seit Montag Mittag ist die Katze aus dem Sack: 11,6 Prozent mehr Lohn, weil es, so Chefverhandler Reinhold Binder,  eine „spürbare und nachhaltige“ Erhöhung brauche, um die realen Einkommensverluste auszugleichen. Was Christian Knill, Chef des Fachverbandes, reflexartig als überzogen und nicht umsetzbar ablehnte, weil jedes dritte Unternehmen in der Metallindustrie heuer ein negatives Betriebsergebnis erwarte und man seit Monaten in einer Rezession stecke. Hinter vorgehaltener Hand hieß es jedoch, dass man eigentlich eine noch höhere Forderung befürchtet hatte. Die Blicke richten sich nun auf die voraussichtlich wochenlangen Verhandlungen. Die Metalllatte ist entscheidend - aber Abschlüsse in zweistelliger Höhe, so viel darf man annehmen, könnten so manchem Unternehmen in den unterschiedlichsten Branchen den Garaus machen.

Impfende Apotheker. Gesundheitsminister Johannes Rauch von den Grünen ist über die niedergelassenen Ärzte verärgert, weil sie Impfungen nicht so übernehmen, wie er sich das vorstellt, der Start der Corona-Impfung etwa funktioniert nicht reibungslos. Daher überlegt Rauch laut, Impfen in Apotheken zu ermöglichen. „Wir haben in Österreich eine Vielzahl von Apotheken, die durchaus in der Lage wären, das anzubieten. Wenn’s dann im niedergelassenen Bereich nicht klappt, dann werden wir es halt dort organisieren müssen“, sagte er. Die Ärztekammer wies die Kritik umgehend zurück, schuld seien nicht die Ärzte, sondern der fehlende Impfstoff. Wetten, dass wir nicht so bald impfende Apotheker erleben?

Kommen Sie gut durch den Dienstag!

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit

Mehr Nachrichten

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele