Serbien weiter

Teams für Final-Phase des Davis Cup stehen fest

Tennis
17.09.2023 23:18

Die Gruppenphase bei den Davis-Cup-Finals an vier Schauplätzen ist am Sonntag zu Ende gegangen! Damit stehen die acht Viertelfinalisten für das Final-Turnier in Malaga vom 21. bis 26. November fest … 

Angeführt von Serbien mit Novak Djokovic, der den Titel noch als eines seiner großen Saisonziele bezeichnet hatte, sind auch Tschechien, die Niederlande, erstmals Finnland, Kanada, Italien, Australien und hauchdünn Großbritannien weiter.

Besonders spannend verlief das letzte aller Gruppenspiele zwischen Gastgeber Großbritannien und Frankreich in Manchester. Denn der Sieger der Partie kam weiter und bei 1:1 hatten Nicolas Mahut/Edouard Roger-Vasselin gegen Dan Evans/Neil Skupski schon vier Matchbälle im dritten Satz ungenutzt gelassen, ehe es ins entscheidende Tiebreak ging. Und in diesem setzten sich zum Jubel der Fans die Briten dann mit 8:6 doch noch durch.

Spanien ist entgegen der Hoffnungen der ITF nicht unter letzten acht Teams
Bemerkenswert ist das Ausscheiden von Spanien, das schon vor dem letzten Gruppenmatch am Sonntag gegen Südkorea, das die Spanier 2:1 gewinnen konnten, nach 0:3-Niederlagen gegen Serbien und Tschechien festgestanden war.

Und damit könnte sich in Malaga einmal mehr der Modus als der nicht richtige herausstellen. Denn der Gastgeber ist entgegen der Hoffnungen der ITF gar nicht unter den letzten acht Teams, die Fan-Kulisse wird sich voraussichtlich also erneut in Grenzen halten. Ausgeschieden sind in Gruppe D auch die USA mit Frances Tiafoe.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele