04.02.2012 19:03 |

Springen in Predazzo

Schlierenzauer holt Sieg vor Freund und Morgenstern

Gregor Schlierenzauer hat am Samstag seinen 40. Weltcup-Sieg gefeiert. Der Tiroler siegte im italienischen Predazzo dank Höchstweiten in beiden Durchgängen mit 15,1 Punkten Vorsprung klar vor dem Deutschen Severin Freund und dem Kärntner Thomas Morgenstern, der nach dem ersten Durchgang nur auf Rang 14 gelegen war. Weltcup-Leader Andreas Kofler wurde Sechster.

Schlierenzauer legte bereits im ersten Durchgang die Basis zum Sieg. Mit 134 Metern lag der 22-Jährige schon vor der Entscheidung klar vor Freund. Der Deutsche war in der von wechselnden Windverhältnissen geprägten Entscheidung auch der Erste, der Morgenstern, der im Finale dank eines Satzes auf 130 Meter Rang um Rang gutgemacht hatte, von Platz eins verdrängte.

Doch der bereits in der Qualifikation überzeugende Schlierenzauer zeigte sich von alledem unbeirrt. Der Weltmeister von Oslo landete bei 134,5 Meter und ließ damit keine Zweifel über den Sieger aufkommen. In der "ewigen" Bestenliste der Skispringer liegt der Fulpmeser nur noch sechs Siege hinter dem Finnen Matti Nykänen. Es scheint nur eine Frage der Zeit, bis diese Rekordmarke fällt.

70. Stockerlplatz für Morgenstern
"Wann wird Nykänen eingeholt? So weit denke ich nicht. Ich bin noch jung. Wenn ich weiter gesund bin, wird sich diese Frage erübrigen", meinte Schlierenzauer nach getaner Arbeit. Auch der ebenfalls noch um die große Kristallkugel kämpfende Morgenstern freute sich: "Ich habe auch ein Jubiläum, das war mein 70. Stockerplatz. Das gibt mir Motivation für morgen. Ich hätte nach dem ersten Durchgang nicht mehr damit gerechnet, dass ich so weit nach vorne komme."

Von den sieben qualifizierten ÖSV-Adlern schafften alle den Sprung in den zweiten Durchgang. David Zauner landete auf Platz 12, mit Martin Koch (19.), Wolfgang Loitzl (21.) und Manuel Fettner (27.) holten in Val di Fiemma drei weitere ÖSV-Adler Weltcup-Punkte.

Kofler weiter Gesamtführender
Im Gesamtweltcup konnte Kofler seine Führung vorerst behaupten. Er führt mit 1.034 Punkten vor Schlierenzauer (966), der den bisherigen Zweiten, den Norweger Anders Bardal (957), überholte. Morgenstern liegt mit 834 Zählern weiter auf Rang vier. Am Sonntag steht im Val di Fiemme noch eine zweite Konkurrenz (16.00 Uhr/live ORF eins) auf dem Programm.

Ergebnis des Springens:

RangNameLand1. DG 2. DGPunkte
1SCHLIERENZAUER Gregor AUT 134.0 m134.5 m249.8
2FREUND Severin GER 131.0130.5234.7
3MORGENSTERN Thomas AUT 123.5130.0227.5
4BARDAL Anders NOR 126.0125.5225.2
5AMMANN Simon SUI 128.5127.5224.2
6KOFLER Andreas AUT 129.5126.5223.4
7STOCH Kamil POL 123.0126.0223.3
8KOUDELKA Roman CZE 130.5126.0219.5
9FREITAG Richard GER 120.0129.5217.8
10WANK Andreas GER 125.0129.5215.8
11ITO Daiki JPN 120.0127.5215.5
12ZAUNER David AUT 124.5126.5215.4
13PREVC Peter SLO 126.0124.5214.4
14TAKEUCHI Taku JPN 131.5122.0212.5
15SKLETT Vegard Haukoe NOR 120.0127.0209.4
16MECHLER Maximilian GER 123.0124.5208.4
17VELTA Rune NOR 120.0122.0205.2
18SINKOVEC Jure SLO 125.0121.5203.5
19KOCH Martin AUT 129.5118.0202.3
20HLAVA Lukas CZE 124.0119.0199.5
21LOITZL Wolfgang AUT 120.5119.0198.2
22ROMÖREN Björn Einar NOR 125.0113.0195.4
23JUDEZ Dejan SLO 121.0116.5194.7
24NEUMAYER Michael GER 119.0115.0193.1
25COLLOREDO Sebastian ITA 123.0119.0192.2
26KOT Maciej POL 120.5112.0188.3
27FETTNER Manuel AUT 127.5106.5187.7
28JANDA Jakub CZE 125.5107.0185.6
29MIETUS Krzysztof POL 120.0111.5183.5
30KOIVURANTA Anssi FIN 116.5107.0181.8

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.