Salzburg AG

Herwig Struber wird zweites Vorstandsmitglied

Salzburg
28.06.2023 21:00

Herwig Struber, derzeit Geschäftsführer der Salzburg Netz GmbH, wird ab Oktober neuer Vorstand in der Salzburg AG. Er wird Nachfolger von Brigitte Bach, die zurück nach Wien wechselt. Struber wird zweiter Vorstand neben Chef Michael Baminger und wird verantwortlich für Technik, Energieerzeugung und Netze sein. 

Herwig Struberhat sich am Mittwoch im Kandidaten-Hearing durchgesetzt und wird mit 1. Oktober 2023 auf Brigitte Bach folgen. 

Insgesamt hatten sich 39 Männer und drei Frauen um den Top-Job beworben. Struber soll am Donnerstag vom Aufsichtsrat der Salzburg AG offiziell als zweites Vorstandsmitglied mit Fokus auf Technik, Energieerzeugung sowie Netze bestellt werden. Vorstand Michael Baminger, der selbst erst seit Jahresbeginn im Amt ist, bleibt weiterhin Vorstandssprecher.

Wie der Aufsichtsratsvorsitzende, Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP), nach dem Hearing mitteilte, verfüge der studierte Techniker Struber über langjährige Erfahrung in der Salzburg AG, kenne das Unternehmen ausgezeichnet und genieße durch seine ausgewiesene Expertise hohes Ansehen und Wertschätzung in der Belegschaft und in der Energiebranche.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele