European Games

TT: Daniel Habesohn eliminiert Ex-Vizeweltmeister!

Sport-Mix
25.06.2023 19:32

Der Wiener Daniel Habesohn hat am Sonntag bei den European Games in Polen im Tischtennis-Achtelfinale für eine Überraschung gesorgt! 

Der 36-Jährige besiegte den 21-jährigen schwedischen Ex-Vizeweltmeister Truls Möregardh 4:3 (6,-6,10,10,-11-3,7) und spielt so am Montag (17 Uhr) gegen den Kroaten Andrej Gacina um das Semifinale. Es geht da noch nicht um eine Medaille, Bronze wird am Dienstag ausgespielt. Im Achtelfinale ausgeschieden sind Sofia Polcanova und Robert Gardos.

Habesohn hatte schon in der Runde davor mit einem 4:3-Erfolg gegen den Briten Liam Pitchford (Nr. 9) für eine Überraschung gesorgt, nun schaltete er auch die Nummer 2 aus. Hatte er gegen Pitchford einen 3:1-Rückstand noch gedreht, ging er gegen Möregardh mit 3:1 in Sätzen in Führung. Einen vergebenen Matchball und zwei Sätze später ging es in den Entscheidungssatz, in dem Habesohn von Beginn an das Tempo vorgab und sich nicht mehr abfangen ließ. In seinem Auftaktmatch hatte Habesohn den Griechen Ioannis Sgouropoulos 4:1 besiegt.

Unerwartete Niederlage Polcanovas gegen Polin Bajor
So unerwartet Habesohns Erfolg war, so unerwartet war die Niederlage Polcanovas gegen die Polin Natalia Bajor. Und das gleich mit einem 1:4 (4,-4,-3,-8,-10), nachdem die Europameisterin den Auftaktsatz eben noch sicher gewonnen hatte. Der Lokalmatadorin ging in der Heim-Atmosphäre viel auf, woraus die nächste Enttäuschung Polcanovas resultierte. In diese Reihe ist weniger die Viertelfinal-Niederlage in Krakau im Mixed mit Robert Gardos zu zählen, aber die Einzel-Auftaktniederlage vor fünf Wochen bei den Weltmeisterschaften in Durban in Südafrika.

Gardos unterlag als Nummer vier gesetztem Jorgic mit 2:4
Bereits am Vormittag hatte sich Gardos aus dem Einzel verabschieden müssen. Er unterlag dem als Nummer vier gesetzten Slowenen Darko Jorgic mit 2:4 (-2,-9,12,10-7,-10). Die Aufholjagd zum 2:2 nach 0:2-Sätzen und drei abgewehrten Satzbällen im dritten Durchgang blieb unbelohnt. Gardos wurde damit wie Polcanova Gesamt-9.. Während für den Tiroler die Titelkämpfe damit beendet sind, geht es für ÖOC-Fahnenträgerin Polcanova am Mittwoch im Team-Achtelfinale gegen Polen und damit auch wieder gegen Bajor weiter.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele