Genehmigung fehlt

Show ohne Sprünge? Wasserschanze noch an Land

Kärnten
17.06.2023 09:54

Der Wasserskiclub Velden ist bereit für die Show-Saison, bangt allerdings noch um die Genehmigung für die Schanze!

Der Wasserskiclub Velden hatte 20 Jahre mit seiner Show pausieren müssen, auch weil die Gemeinde die Klangwolke als Abendprogramm am Wasser forciert hatte. Im Vorjahr gab es das Comeback und auch in dieser Saison laufen bereits die Proben.

Bislang wurden die Aufführungen allerdings noch ohne Sprungschanze durchgeführt, die aber wesentlicher Bestandteil der Wasserski-Show sind. „Noch bleibt offen, ob wir dieses Highlight heuer umsetzen können“, heißt es seitens des Vereins.

Neue Schanze kostet 30.000 Euro
Die alte Schanze lagert seit Jahren an Land in einem Gemeindegebäude, müsste erneuert werden. Eine neue würde 30.000 Euro kosten - Pläne gebe es genug. „Ob alt oder neu, in jedem Fall braucht es eine amtliche Abnahme und Genehmigung, ehe eine Schanze zu Wasser gelassen werden kann.“ Und Behördenverfahren dauern.

„Bereits vor einem Jahr haben wir den Antrag samt Schanzenplan eingereicht.“ Noch seien jedoch nicht alle wasser-, naturschutz- und schifffahrtsrechtlichen Instanzen durchlaufen.

Am 13. Juli soll es mit den Shows, die dann jeden Donnerstag (ab 20.30 Uhr) vor dem Schlosshotel Velden stattfinden, losgehen. „Wir hoffen sehr, dass es sich mit der Schanze noch ausgeht, an der Show wirken insgesamt 40 Leute mit, und die freuen sich alle schon sehr“, erzählt der neu gewählte Wasserskiclub-Obmann Thomas Storch.

Hermann Sobe
Hermann Sobe
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele