X-Wagen-Premiere

Neue Wiener U-Bahn-Züge öffnen Türen für Fahrgäste

Wien
15.06.2023 13:00

Die neuen U-Bahn-Züge sind nun erstmals auf der U3 mit Fahrgästen - und auch noch mit menschlichem Fahrer - im regulären Einsatz.

Nach langem Warten ist es am 16. Juni endlich so weit: Die neuen „X-Wagen“ der Wiener U-Bahn, die zuvor schon das eine oder andere Mal als leere „Geisterzüge“ im Testbetrieb auf freier Strecke zu sehen waren, öffnen ihre Türen erstmals für Fahrgäste. Am späteren Vormittag sollte der erste X-Wagen auf der U3 für Fahrgäste auszuprobieren sein.

Nur ein Zug am ersten Tag
Bei der Premiere wird vorerst nur ein X-Wagen-Zug (von zeitgleich rund 20 Zügen auf der gesamten Strecke) auf der Linie verkehren: Die Wiener Linien wollen trotz des langwierigen und detaillierten Genehmigungsverfahrens für die Züge jedes Risiko ausschließen und im Fall von Problemen mit dem neuen Zug den Fahrbetrieb ohne Unterbrechung gewährleisten.

Erst im Betrieb auf der neuen U5 sollen fahrerlose Züge zum Einsatz kommen. (Bild: Reinhard Holl)
Erst im Betrieb auf der neuen U5 sollen fahrerlose Züge zum Einsatz kommen.

Stationen mit mittigem Bahnsteig erhöhen die Chancen
Eine komplette Runde von Simmering bis Ottakring und retour dauert auf der U3 etwa 53 Minuten - so lange muss man also maximal warten, wenn man den neuen Zug schon am Tag eins in Augenschein nehmen will. Wer sich für sein „Trainspotting“ eine Station mit Bahnsteig in der Mitte aussucht, kann die Wartezeit halbieren.

Die X-Wagen warten mit geräumigerem Innenleben (allerdings auf Kosten von Sitzplätzen), Klimatisierung und digitalem Informationssystem auf. Die größte Neuerung bleibt jedoch dem Einsatz auf der künftigen U5 vorbehalten: Dort sollen die Züge dann ohne Fahrer unterwegs sein.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele