An Deckel geklopft

76-Jährige erwachte bei eigener Totenwache im Sarg

Viral
13.06.2023 14:03

Ein unfassbarer Vorfall hat sich bei einer Totenwache in Ecuador abgespielt: Plötzlich vernahmen die Trauergäste Klopfgeräusche aus dem Sarg. Als dieser geöffnet wurde, stellten sie fest, dass die vermeintlich verstorbene 76-Jährige noch am Leben war.

Am Freitag fand die Totenwache für Bella Montoya in der Ortschaft Babahoyo statt - allerdings war die pensionierte Krankenschwester noch gar nicht tot. Sie kam im Sarg wieder zu Bewusstsein und klopfte an den Sargdeckel.

Bewusstlos in die Notaufnahme
Die Frau war etwas früher am selben Tag bewusstlos in die Notaufnahme gebracht worden. Im Krankenhaus wurde schließlich ein Totenschein ausgestellt und der Körper in Laken gehüllt in den Sarg gelegt. 

Die 76-jährige Frau klopfte während ihrer Totenwache gegen den Sargdeckel. (Bild: kameraone)
Die 76-jährige Frau klopfte während ihrer Totenwache gegen den Sargdeckel.

Nach der Wiederauferstehung lag Montoya am Montag immer noch im Spital. Ihr Zustand wurde als ernst beschrieben. Unterdessen wurde eine staatliche Untersuchung angeordnet, bei der die Zustände im Krankenhaus beleuchtet werden sollen. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele