Insgesamt 35 Einbrüche

Trick mit Klebefäden: Trio in Wien gefasst

Wien
01.06.2023 12:43

Nach monatelangen Ermittlungen ist Beamten eine recht aktive Einbrecherbande in Wien ins Netz gegangen. Die drei Männer agierten höchst professionell, indem sie hauchdünne Klebefäden an die Wohnungstüren platzierten. Somit konnten sie erkennen, ob die Türe regelmäßig geöffnet wird oder ob die Bewohner länger nicht zu Hause sind. 

Insgesamt soll es dadurch zu 35 Einbrüchen gekommen sein. Vor fünf Monaten begannen die Ermittlungen gegen die Georgier, die in verschiedenen Wiener Bezirken Einbrüche begangen haben sollen.

Mit Klebefäden Wohnungstüren markiert
Dabei gingen die Täter stets nach dem gleich Modus Operandi vor: Sie markierten mit feinsten Klebefäden Wohnungstüren in unzähligen Wohnhäusern und beobachteten dann über mehrere Tage, meist vor Wochenenden, wo diese Markierungen nicht zerstört wurden und somit feststand, dass die Wohnungen länger leer standen.

(Bild: APA/LPD WIEN)

Dann schlugen die Männer zwischen 2 und 4 Uhr zu. Zuletzt wurden sie beobachtet, wie sie mit einer eigens angekauften Messingkugel eine Scheibe der im Erdgeschoss befindlichen Fenster einschlugen und dann in die Räumlichkeiten einstiegen.

Koordinierter Zugriff
Die LKA-Gruppe Kremser sammelte monatelang Beweise, die EGS nahm koordinierte Streifentätigkeiten und Observationen in den betroffenen Gebieten auf. Durch diese Ermittlungen konnten die Aufenthaltsorte der drei Georgier im Alter von 28, 31 und 36 Jahren ausgeforscht werden. Bei einem koordinierten Zugriff wurde das Trio am vergangenen Sonntag zeitig in der Früh in seiner Unterkunft festgenommen.

Bei der Hausdurchsuchung wurden die Kleber, die Messingkugel, ein Diamantprüfgerät und eine Taschenwaage sichergestellt. Die Tatverdächtigen leugnen die Vorwürfe. Sie befinden sich mittlerweile in einer Justizanstalt. Die Gruppe Kremser führt nach wie vor intensive Ermittlungen, ob weitere Einbrüche auf das Konto der Bande gehen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele