Kleinkind gerettet

Mehrere Hubschraubereinsätze über Pfingsten in NÖ

Niederösterreich
29.05.2023 12:16

Für die Bergrettung war das Pfingstwochenende in Niederösterreich bislang sehr einsatzreich. Alleine an der Rax wurde in Summe dreimal ausgerückt. Sonntagabend musste ein Kleinkind (1) auf der Rax in Niederösterreich per Hubschrauber abtransportiert werden. Das Mädchen hatte sich nach Angaben der Bergrettung übergeben und an Kopfschmerzen gelitten.

Ein nachtflugtauglicher Helikopter wurde angefordert, um das Kleinkind schnellstmöglich ins Krankenhaus zu befördern. Neben dem Vorfall mit dem Kleinkind wurde eine 49-Jährige nach einem Sturz am sogenannten Göbl-Kühn-Steig versorgt.

Zwei weitere Fälle am Pfingstsonntag
Die Frau erlitt Kopf- und Fußverletzungen sowie Prellungen und wurde letztlich von „Christophorus 3“ per Seil gerettet. Aufgrund eines internistischen Notfalls bei der Bergstation musste darüber hinaus eine 22-Jährige medizinisch betreut werden.

Samstagabend wurde außerdem ein 75-Jähriger sowie dessen eineinhalbjähriges Enkelkind unbestimmten Grades verletzt, nachdem eine Seilwinde umgekippt und beide dadurch eingeklemmt wurden. Ebenso wurde ein abgängiger 45-Jähriger tot im Ötschergebiet im Raum Mitterbach am Erlaufsee in Niederösterreich aufgefunden, nachdem drei Polizeidiensthunde, 21 Rettungshunde, Drohnen und ein Hubschrauber der Flugpolizei nach dem Vermissten gesucht hatten.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele