Eishockey-Liga

Capitals ringen Innsbruck zum Playoff-Start nieder

Eishockey
07.03.2023 22:34

Die Vienna Capitals haben zum Auftakt der Viertelfinal-Serie der ICE Hockey League mit einem 6:4-Sieg bei den Innsbrucker Haien einen fürs Weiterkommen womöglich eminent wichtigen Auswärtserfolg gefeiert! Titelverteidiger Red Bull Salzburg gewann daheim gegen Fehervar 3:2 und Grunddurchgangssieger HCB Südtirol startete mit einem Heim-2:0 gegen die Black Wings Linz. Die zweiten Spiele der Serien sind für Freitag angesetzt. 

Das Drittel des Tages spielten die Vienna Capitals in Innsbruck. Bis zur 49. Minute waren die Wiener beim Grunddurchgangs-Dritten mit 2:4 zurückgelegen, dann folgten aber vier Caps-Treffer binnen 10:06 Minuten. Hauptverantwortlich für den Erfolg war Maxwell Zimmer mit drei Toren, darunter der Ausgleich zum 4:4 (57.).

Danach scorten noch Matt Bradley (58.) und Radek Prokes ins leere Tor (59.). „Das ist eine Gruppe an Spielern, die bis zur letzten Sekunde daran glaubt, Spiele und Serien gewinnen zu können“, meinte Caps-Coach Dave Barr.

Nicht ganz so leicht wie von ihnen erhofft taten sich die Salzburger. Lucas Thaler eröffnete den Trefferreigen (13.), nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich (27.) sorgten Peter Schneider (32.) und Chay Genoway (42.) für eine scheinbare Vorentscheidung. Anze Kuralt zeichnete mit dem erneuten Anschlusstreffer aber noch für spannende zehn letzte Minuten (50.) verantwortlich.

In Südtirol entschied Cole Hults die Partie quasi im Alleingang, er traf in der 14. und 39. Minute. Die zweiten Spiele der „Best Of Seven“-Duelle gehen mit getauschtem Heimrecht über die Bühne.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele