ÖSV-Dame im WM-Pech

Tränen bei Siebenhofer: „Tut gerade bisschen weh“

Ski WM
06.02.2023 15:41

Erneut dieser verflixte vierte Platz! Ramona Siebenhofer hat bei der WM in Courchevel/Meribel eine Medaille nur hauchdünn verpasst. „Es tut gerade ein bisschen weh“, sagte sie mit Tränen in den Augen im Ziel.

Die 31-Jährige kann einem richtig leidtun! Bei der WM vor zwei Jahren in Cortina gab’s dreimal Platz fünf. Nicht schlecht, doch auch die ÖSV-Dame weiß, bei einer Großveranstaltung zählen nur die Ränge eins bis drei. 2019 in Aare wurde sie in der Kombi Vierte - und nun gab es in Frankreich erneut „Blech“.

Ramona Siebenhofer (Bild: APA/BARBARA GINDL)
Ramona Siebenhofer

Nach dem Super-G lag Siebenhofer auf Rang fünf. „Ich hatte mit den wenigen Trainingstagen nicht die Sicherheit“, analysierte sie ihre Slalom-Fahrt im ORF-Interview, betonte jedoch auch: „Ich brauche mich mit der Leistung nicht zu verstecken!“

„Der blödeste Platz“
Dann wurde es emotional. „Es ist der blödeste Platz, das tut grad ein bisschen weh“, so Siebenhofer mit Tränen in den Augen. „Ich hätte es in der Hand gehabt. Es will nicht wirklich sein.“ Aufgeben? Fehlanzeige! „Das wird nicht lange wehtun“, posaunte Siebenhofer, die nach dem Interview bereits wieder lachen konnte …

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele