Unerfreulicher Rekord

Noch nie gab es in Vorarlberg so viele SUV

Vorarlberg
26.01.2023 16:30

Noch nie wurden in Vorarlberg so viele SUV angemeldet wie im vergangenen Jahr. Der Anteil an den Neuzulassungen betrug 43,2 Prozent und erreichte damit einen laut Verkehrsclub Österreich „unerfreulichen“ Höchststand.

Zitat Icon

Auch wenn heute nicht mehr jeder SUV zwei Tonnen wiegt, gegenüber vergleichbaren herkömmlichen Modellen benötigen sie mehr Energie und verursachen mehr CO2 - auch die kleineren Modelle.

Lina Mosshammer, VCÖ-Expertin

„Auch wenn heute nicht mehr jeder SUV zwei Tonnen wiegt, gegenüber vergleichbaren herkömmlichen Modellen benötigen sie mehr Energie und verursachen mehr CO2 - auch die kleineren Modelle“, erklärt VCÖ-Expertin Lina Mosshammer ihre Unzufriedenheit mit der Entwicklung.

Hybrid macht Bilanz auch nicht besser
Diesen Umstand mache auch die Tatsache nicht besser, dass bereits jeder neunte SUV ein Plug-In-Hybrid sei, also auch mit Strom geladen werden kann. „Der reale Verbrauch bei Plug-In-Hybriden ist dreimal so hoch wie Hersteller angeben, bei Dienstwagen sogar fünfmal höher“, kritisiert Mosshammer.

Kritik an Fördersystem
Am meisten stoßen der VCÖ-Expertin die Förderungen für diese Modelle auf. Diese stünden im Widerspruch zum Ziel, den CO2- und Energieverbrauch der Autoflotte zu senken. Mosshammer nimmt vor allem Hersteller und Politik in die Pflicht. „Das Potenzial für sparsame Automodelle muss zur Gänze genutzt werden und darf nicht durch übergewichtige und übermotorisierte Automodelle zunichte gemacht werden.“

Auch Betriebe sollten ihre Dienstwagen-Policy überdenken. Ein Großteil der Neuwagen wird nämlich auf Firmen zugelassen.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
11° / 15°
einzelne Regenschauer
11° / 18°
Regen
12° / 18°
einzelne Regenschauer
12° / 18°
einzelne Regenschauer



Kostenlose Spiele