Aus Stadion geflogen

Fan zieht bei WM blank – nun droht sogar Gefängnis

WM 2022
19.12.2022 15:50

Vor Freude ließ sie die Hüllen fallen! Weil sich eine Frau beim Feiern des Finalerfolgs von Argentinien gegen Frankreich auf der Tribüne des Lusail-Stadium oben ohne präsentierte, droht ihr nun mächtig Ärger.

Es gab kein Halten mehr! Nach dem packenden Erfolg im WM-Endspiel gegen Frankreich feierten die argentinischen Fans in ihrem Block. Plötzlich sah man auf den TV-Bildern eine blonde Frau, die nur spärlich bekleidet war.

Auf den Rängen wedelte sie nackt mit ihrem Trikot und jubelte über den Triumph von Lionel Messi und Co. Eine Aktion, die nun ein Nachspiel haben könnte.

Denn Katar gilt als streng konservatives Land. Laut eines Berichts der „Daily Mail“ flog die Dame aus dem Stadion. Doch das war noch nicht alles! Denn nun droht ihr sogar eine Haftstrafe ...

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele