Krone Plus Logo

Interaktives Special

Zwei Jahre danach: Die Blutspur des Attentäters

Gericht
14.10.2022 19:00

Nach fast zwei Jahren stehen sechs angeklagte Mittäter des Wiener Attentates vor Gericht. Sie sollen Waffen und Munition besorgt, die Schreckenstat in der Innenstadt mitgeplant und den Schützen bestärkt haben. In einem interaktiven Special zeichnen wir die Blutspur des Attentäters in der Horrornacht nach.

In weniger als zwei Stunden erschoss Kujtim F. vier Menschen, verletzte Dutzende. Die Blutspur des Attentäters, angefangen in der Judengasse, endete schließlich am Ruprechtsplatz - er wurde von der WEGA erschossen. Ein Weg, der ganz Österreich erschütterte.

Anlässlich des Prozessstarts gegen seine mutmaßlichen Mittäter zeichnen wir die grauenhaften Ereignisse dieser Nacht in einem interaktiven Special nach, wir führen Sie zu den Tatorten, rekonstruieren die entsetzlichen Details des abscheulichen Verbrechens und lassen in Video-Interviews Hinterbliebene der Opfer zu Wort kommen. 

Krone
 Kronen Zeitung
Kronen Zeitung
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele