Kam, um zu bleiben

Alcaraz plant lange Regentschaft als Nummer 1

Tennis
23.09.2022 11:50

Spaniens neuer Tennis-Star Carlos Alcaraz strebt eine lange Regentschaft auf dem ATP-Thron an! Der 19-Jährige hatte sich durch seinen Triumph bei den US Open in New York vor fast zwei Wochen zum jüngsten Weltranglisten-Ersten der Tennis-Geschichte gekrönt. „Jetzt, wo ich dort angekommen bin, ist es mein Ziel, so viele Tage, Wochen und Monate wie möglich zu bleiben. Dafür werden wir arbeiten“, kündigte der Teenager an. 

Alcaraz und sein Landsmann Rafael Nadal, der heuer die Australian Open und die French Open gewann, sind bisher die einzigen Spieler, die sich ihren Platz für die ATP-Finals in Turin gesichert haben.

„Ich habe noch mehrere wichtige Turniere und ein Ziel ist es, die ATP Finals zu gewinnen“, erklärte die Nummer 1 der Männer, die ihr Erfolgsgeheimnis kurz skizzierte. „Du musst dich wohlfühlen mit dem, was du tust, Spaß haben, auf dem Platz glücklich sein. Vergiss‘ alles andere und genieße das Tennis-Spielen.“

Der 21-fache Grand-Slam-Sieger Novak Djokovic überschüttete Alcaraz mit Lob und nannte den Spanier eine „großartige Bereicherung“ und ein „Geschenk“ für das Tennis. „Er ist 19 Jahre alt und bereits die Nummer 1 der Welt. Ich meine, es ist ziemlich erstaunlich, was er bisher erreicht hat“, erklärte der Serbe.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele