ÖSV-Seriensieger:

„Es war jetzt Zeit, einen Schlussstrich zu ziehen“

Vorarlberg
15.07.2022 11:55

ÖSV-Skicrosser Mathias Graf beendet - für viele überraschend - seine Karriere. Und das, obwohl er als Europacupgesamtsieger einen fixen Weltcupstartplatz hätte. „Es geht sich finanziell einfach nicht mehr aus“, sagt der 26-jährige Vorarlberger. Im „Krone“-Interview spricht Graf über die Hintergründe.

Krone: Mathias, geht es sich finanziell wirklich bei Ihnen nicht mehr aus, weiterzufahren?

Mathias Graf: Mit Mühe und Not wäre es sicherlich noch eine Saison weitergegangen. Auch meine Frau Lisa hätte mich unterstützt und gemeint, dass wir das schaffen. Aber ich habe jetzt einfach einen Schlussstrich ziehen müssen, damit ich nicht weiterhin von so vielen Personen finanziell abhängig bin.

Krone: Aber Sie haben doch Förderungen erhalten. Reichen die nicht aus?

Graf: Dadurch, dass ich leider keinen Ausbildungsplatz im Polizei-Spitzensportkader bekommen habe, fallen mir allein schon für die Versicherung - die bei einem Sportler nochmals deutlich höher ist als bei anderen Menschen - horrende Kosten an. Mit dem was ich etwa vom Land Vorarlberg bekomme, kann ich diese Ausgaben gar nicht decken. Mit der Förderung als Mitglied des Hoffnungskaders kann ich gerade einmal jenen Betrag begleichen, den ich seit vergangenem Sommer für das Training im Olympiazentrum Vorarlberg hier in Dornbirn bezahlen muss.

Zitat Icon

Es ist im Moment ein wenig komisch. Aber ich freue mich darauf, was jetzt auf mich zukommt.

Mathias Graf

Krone: Sie galten als heißes Eisen für Olympia 2026. Schwingt nicht auch Wehmut mit, wenn Sie jetzt aufhören?

Graf: Schon. Aber insbesondere dann, wenn ich daran denke wie viel meine Eltern in mich investiert haben. Auf was sie alles verzichtet haben. Das war auch bei meinem Bruder Bernhard und meiner Schwester, die abseits des Sports Karriere gemacht hat, so. Sie haben für uns drei auf sehr viele Sachen verzichtet, um es uns zu ermöglichen, unsere Wege zu gehen. Insofern tut es mir in diese Richtung schon ein wenig leid. Mir persönlich geht es mit meiner Entscheidung besser. Es ist im Moment ein wenig komisch. Aber ich freue mich darauf, was jetzt auf mich zukommt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
9° / 21°
wolkig
10° / 26°
wolkig
9° / 24°
wolkig
11° / 24°
wolkig



Kostenlose Spiele