06.07.2022 16:30 |

Im Mönchsberg

Gemeinderat sagt Garagen-Erweiterung endgültig ab

Die ÖVP wollte trotz des deutlichen Bürgervotums am Projekt festhalten. Die Vorbereitungskosten des Ausbaus werden sich auf 3,7 Millionen Euro summieren.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Ausbau der Mönchsberggarage ist nach dem deutlichen Nein der Salzburger in der Bürgerbefragung nun endgültig abgesagt. Der Gemeinderat beschloss am Mittwoch mit 22 zu 17 Stimmen das Ende der Erweiterungspläne. Die ÖVP und Gemeinderat Christoph Ferch (Liste SALZ) nahmen das Ergebnis der Befragung mit knapp 85 Prozent Nein-Stimmen bei 22 Prozent Wahlbeteiligung zwar zur Kenntnis. An der Garagenerweiterung wollten sie aber trotz des Bürgervotums festhalten. SPÖ, Bürgerliste, FPÖ, Neos und KPÖ Plus stimmten für das Aus der Garagenerweiterung.

Bis Ende des Jahres werden sich die Ausgaben der Garagen-Gesellschaft für die Vorbereitung des Ausbaus auf 3,7 Millionen Euro summiert haben.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)