04.07.2022 08:00 |

Berglandmilch

Heiß auf Eis: Molkerei liefert bis nach China

Berglandmilch eröffnet ein Auslieferungszentrum in Klagenfurt als Tor zur Welt, denn AMA-Gütesiegel-Produkte sind ein echter Exportschlager.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Speiseeis in AMA-Gütesiegelqualität ist derzeit wohl das gefragteste Produkt bei Berglandmilch - nicht nur wegen der Hitzewelle. Denn vor allem Urlaubsländer wie Kroatien, Griechenland und Italien schätzen die Eisgrundmassen, die im Klagenfurter Werk hergestellt werden. Und manche Produkte gehen über die Häfen in Koper und Triest sogar bis nach China! Da bereits 60 Prozent der Erzeugnisse exportiert werden, hat die Molkerei, die österreichweit von 9000 Milchbauern beliefert wird, in Klagenfurt ein neues Auslieferungslager errichtet.

„Binnen weniger Wochen wurden auf einer Fläche von 2000 Quadratmeter 5000 Palettenstellplätze geschaffen“, so Werksleiterin Eva Streit. „Damit sind unsere Produkte von der Anlieferung des Rohstoffes bis zur Verladung auf den Lkw oder Container in unserer Hand.“ Bergland spare so auch beim Transport und habe neben einer Photovoltaikanlage auf dem neuen Zubau noch weitere grüne Ziele. „Ab 2023 wird die Energieversorgung mit den Stadtwerken als Partner komplett auf Biomasse umgestellt“, so Generaldirektor Josef Braunshofer.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 17. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)