Sperre nach Crash

Lkw schob Auto 200 Meter auf A12 vor sich her

Tirol
02.07.2022 09:54

Viel Geduld mussten Autofahrer am Freitagnachmittag auf der Tiroler A12 Inntalautobahn bei Wörgl aufbringen. Der Grund: Eine Einheimische (25) kollidierte mit ihrem Pkw mit einem Lkw. Beide Lenker hatten Glück im Unglück. Die Autobahn war für rund eine Stunde in beide Richtungen gesperrt.

Der Unfall ereignete sich gegen 16.40 Uhr. Die 25-Jährige fuhr mit ihrem Auto auf der Autobahnauffahrt Wörgl Ost und wollte sich auf der rechten Fahrspur einordnen. Zeitgleich fuhr ein Ungar (60) mit einem Sattelzug auf der Fahrspur. „Beim Einordnen kam es zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge“, berichtet die Exekutive.

Autobahn eine Stunde gesperrt
Dabei drehte sich der Pkw vor dem Lkw und wurde rund 200 Meter vor ihm hergeschoben. Glück im Unglück: Beide Lenker blieben unverletzt. Das Auto wurde schwer beschädigt. Aufgrund des Unfalls kam es zu einer Totalsperre der Autobahn, die nach einer Stunde aufgehoben werden konnte. Der Rückstau in beide Fahrtrichtungen betrug rund fünf Kilometer.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele