28.06.2022 06:00 |

„Krone“-Kommentar

Eine ziemlich große Lücke

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Man kann auch mit drei Ballkleidern gut leben, meinte Johanna Mikl-Leitner angesichts der massiven Teuerung und setzte sich damit in die Nesseln. Mich hat das an eine andere Ballkleid-Geschichte erinnert. Als in der Nacht des 23. Februar 2017 die Todesnachricht von Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser kam, saß Pamela Rendi-Wagner im schwarzen Ballkleid beim Abendessen und freute sich auf ihren ersten Opernball. Die Nacht verbrachte die ehemalige Spitzenbeamtin im Gesundheitsministerium dann im Büro. Später holte sie der damalige SPÖ-Bundeskanzler Christian Kern als Gesundheitsministerin in die Regierung, 2018 löste sie ihn als Parteichefin ab.

Drei verschiedene Meinungsforschungsinstitute sehen die Sozialdemokratie derzeit bei 31 Prozent und somit klar vorne. Nach den nächsten Wahlen könnte Pamela Rendi-Wagner theoretisch Bundeskanzlerin werden, und vielleicht holt sie dann ihren Mentor als Superminister in die Regierung.

Praktisch gibt es zwei Probleme. Das erste heißt Hans Peter Doskozil. Egal, wie gut die SPÖ gerade dasteht, dem burgenländischen Landeshauptmann ist es mit seinen Störmanövern noch immer gelungen, die Position der Parteivorsitzenden in Frage zu stellen. Das zweite Problem sind Rendi-Wagners Umfragewerte bei der Kanzlerfrage, wo sie gerade einmal 16 Prozent erreicht.

Zwischen 31 Prozent für die Partei und 16 Prozent für die Parteichefin klafft eine Lücke. Ziemlich groß für eine Spitzenkandidatin.

Conny Bischofberger
Conny Bischofberger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 14. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)