Derzeit im AMS-Camp

Klub-Legende Andreas Leitner verlässt die Admira

Gespräche gab’s, aber die zweite Liga ist für Admira-Legende Andreas Leitner kein Thema. Im AMS-Camp wartet der Keeper nun auf den richtigen Klub.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Sein Mentor und Tormanntrainer Martin Dedek verließ am Donnerstag das AMS-Camp in Steinbrunn, um nach zähen Verhandlungen seinen Vertrag bei der Admira zu verlängern. Das wird’s bei Andreas Leitner selbst nicht spielen. Das Thema Rückkehr in die Südstadt ist für den langjährigen Kapitän und Einser-Keeper passé.„Obwohl der Verein immer einen großen Platz in meinem Herzen haben wird, aber der Gang in die zweite Liga ist nicht mein Weg.“

Verständlich, zu stark war die Performance des 28-Jährigen vor allem in der letzten Saison. Gespräche mit Sportdirektor Marcel Ketelaer und Präsident Philip Thonhauser habe es gegeben, es blieb aber quasi beim respektvollen Abtasten. „Das Bemühen war da, zu richtigen Verhandlungen kam es jedoch nicht.“ Die Admira reagierte daher während der Woche und holte Christoph Haas aus Ried zurück.

Wo Leitner selbst landen wird, ist ziemlich offen. Vorläufig trainiert er weiter in Steinbrunn. „Ich habe mir nie gedacht, dass ich mich dort einmal fit halten müsste. Aber es ist eine super Geschichte, die ich jedem vereinslosen Profi nur empfehlen kann.“ Die Klubsuche? „Noch bin ich entspannt“, schmunzelt Leitner, dessen Beratungsagentur immer wieder Angebote vorlegt. „Das Passende war aber bisher nicht dabei.“ Er will so schnell wie möglich spielen, keine Frage. „Aber ich denke, es wäre falsch, wenn ich mir eine Deadline setzen würde.“

Hannes Steiner
Hannes Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 19. August 2022
Wetter Symbol