24.05.2022 09:00 |

In ganz Kärnten

Unwetter sorgten für rund 10 Feuerwehreinsätze

Wegen der Unwetter am Montagabend hatten die Feuerwehren in Kärnten einiges zu tun: Blitzeinschläge, Überschwemmungen und umgestürzte Bäume.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Laut der Landes Alarm- und Warnzentrale (LAWZ) habe es im Zeitraum zwischen 23 Uhr und 5 Uhr morgens zehn Feuerwehreinsätze gegeben. Während die FF Eisentratten und Leoben einen brennenden Baum löschen musste, weil dort ein Blitz eingeschlagen hatte, rückten die Einsatzkräfte in Wisperndorf in Bad St. Leonhard zur Bekämpfung von Überflutungen aus. In Reichenfels, St. Donat und in Maria Saal waren Bäume wegen der Unwetter umgestürzt. In Krems war außerdem die Zufahrt nach Puchreit und Nöring wegen Vermurung gesperrt. 

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. Juni 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)