13.05.2022 16:00 |

33 Subvarianten-Fälle

Masken-Aus: An Schulen ist die Normalität zurück

Der befürchtete Anstieg an Corona-Infektionen nach dem Masken-Ende blieb aus. Die in Wien bereits detektierten neuen Omikron-Subvarianten bleiben (noch) selten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Kinder und Jugendliche können die letzten Schulwochen vor den großen Ferien voll durchatmen. Denn wie die Covid-Fallzahlen zeigen, hat das Aus der Maskenpflicht nicht zu einem Infektionsanstieg geführt. Gab es unter den Schülern vergangene Woche noch 1113 Covid-Infektionen, so waren es diese Woche nur 876. Auch beim Personal an den Schulen gab es einen Rückgang von 128 auf 109 positive Fälle.

Zitat Icon

Masken werden nur noch bei positiven Fällen in der Klasse getragen. Diese Regelung bewährt sich und wird von den Schülern gut angenommen.

Karl Dwulit vom Wiener Elternverband.

Rechtzeitig Vorbereitungen auf den Herbst treffen
„Die Normalität ist wieder an den Schulen angekommen“, bestätigt Karl Dwulit, Vorsitzender im Landesverband der Wiener Elternvereine. „Masken werden nur noch bei positiven Fällen in der Klasse getragen. Diese Regelung bewährt sich und wird von den Schülern gut angenommen.“ Im gleichen Atemzug richtet Dwulit einen Appell an die Verantwortlichen: „Man muss das Thema Testungen im Auge haben und rechtzeitig mit den Vorbereitungen auf den Herbst beginnen. Es wäre peinlich, abermals eine Testkampagne in den Sand zu setzen.“

33 Fälle der Subvarianten BA.4 und BA.5
Welche Variante uns nach dem Sommer beschäftigen wird und in welcher Intensität, steht in den Sternen. Leichtes Aufatmen gibt es betreffend der in Wien vor einigen Wochen erstmals aufgetretenen Omikron-Subvarianten BA.4 und BA.5 - sie legten in Wien bisher nur auf sehr niedrigem Niveau zu. Letzte Woche wurden sie lediglich in 33 der detektierten positiven Proben festgestellt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 19. Mai 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: Krone KREATIV)