AK-Chef auf Zuhör-Tour

Teuerung ist in unseren Betrieben das Hauptthema

Was beschäftigt die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Oberösterreichs Betrieben aktuell am meisten? Die Hauptthemen sind wenig überraschend: Teuerung, Fachkräftemangel, Übergang in den Ruhestand. Geduldig anhören tut sich alles dazu vor Ort in den Betrieben AK-Präsident Andreas Stangl, der durchs Land tourt.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Ich sehe meine Aufgabe nicht darin, die Geschäfte der Arbeiterkammer vom Schreibtisch aus zu führen“, sagt Gewerkschafter Stangl zur „OÖ-Krone“. Seit November ist er AK-Präsident und seit ein paar Tagen auch ÖGB-Landesvorsitzender in Oberösterreich. In beiden Funktionen folgt er Johann Kalliauer nach, der mehr als 18 Jahre an der Spitze der Arbeitnehmervertretung gestanden ist und entsprechend große Fußspuren hinterlassen hat.

Möglichst oft hinaus zu den AK-Mitgliedern
Aber Stangl geht eh seinen eigenen Weg, nämlich „so oft wie möglich hinaus zu den AK-Mitgliedern“. Derzeit ist er mit einer großen „Zuhör-Tour“ unterwegs, die er Ende April bei Pöttinger Landtechnik in Grieskirchen begonnen hat und die ihn morgen, Freitag, zu Hipp nach Gmunden führt. Der noch recht neue AK-Präsident will das ganze Jahr lang in Betrieben in Oberösterreich quer durch alle Abteilungen mit den Beschäftigten dort sprechen. „Wo drückt Sie der Schuh? Welches Anliegen haben Sie ganz aktuell an mich?“

Drei Schwerpunkte bei den Anliegen
Ohne Betriebsinterna zu verraten, lässt sich sagen, dass es drei Schwerpunkte bei den Anliegen gibt.

  1. Hauptthema bei den bisherigen Besuchen war eindeutig die Teuerung. Strom, Gas, Benzin, Lebensmittel: „Viele können die hohen Preise nicht mehr stemmen“, berichtet Stangl.
  2. Zweites großes Thema sind der grassierende Fachkräftemangel und dass es immer schwieriger wird, Lehrlinge zu finden.
  3. Dann kommt auf Platz 3 schon das Pensionsthema. Wie kann ich abschlagsfrei in den Ruhestand gehen, was bringt mir das Umsteigen auf Altersteilzeit?

Zu all diesen Themen positioniert sich AK-Präsident Stangl dann klar.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 19. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)