Ombudsfrau des Landes:

„Auch Verzicht auf eigenes Tier ist Tierschutz“

„Ein wesentlicher Beitrag zum Tierschutz ist es auch, keine Tiere zu halten, wenn die Umstände nicht passen“, sagt Cornelia Rouha-Mülleder als Tierombudsfrau des Landes Oberösterreich. 563 telefonische und schriftliche Anfragen wurden im Vorjahr an die Ombudsstelle herangetragen, in acht Fällen ein Tierhalteverbot verhängt.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die meisten Anfragen an die Tierombudsstelle unter Cornelia Rouha-Mülleder betrafen im Vorjahr Hunde (29 Prozent) und Katzen (21%), gefolgt von Themen rund um Nutztiere (13%) und allgemeinen Tierschutz (12%). 268 neu eingeleitete Verwaltungsstrafverfahren wurden der Ombudsfrau zur Kenntnis gebracht. Am häufigsten waren auch dabei Hunde (118 Fälle), Rinder (65 ) und Schweine (25) betroffen.

Gegen Qualzucht und illegalen Handel
Ein großes Anliegen ist Rouha-Mülleder die Bekämpfung von Qualzucht und verbotenem Handel mit Tieren - vor allem im Internet. „Bevor man sich ein Tier anschafft, sollte man selbstkritisch hinterfragen, ob eine tiergerechte Haltung überhaupt möglich ist und sich an einen seriösen Verkäufer wenden. Ich warne schon lange: Kein Kauf auf öffentlichen Plätzen.“

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)