03.04.2022 16:00 |

Portrait

Meldestelle für Glücksmomente

Peter Weiskopf ist Geschäftsführer des Vereins „Lebensraum Bregenz“, der auf einzigartige Weise Selbsthilfegruppen, Kreativmärkte und Service-Informationen vereint.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In Lustenau begrüßt man sich bekanntlich mit „Lebe“. Für den geborenen Lustenauer Peter Weiskopf ist dies mehr als ein Gruß, vielmehr eine Aufforderung, wenn nicht gar ein Lebensmotto. Kein Wunder, ist er doch seit 2004 Geschäftsführer des „Lebensraum Bregenz“, einer wohl einzigartigen Institution, die niederschwellig und serviceorientiert Selbsthilfegruppen vereint und in vielerlei Hinsicht als Informationsdrehscheibe für die Bevölkerung dient. Der gelernte Kaufmann fand Mitte der 80er Jahre zur Sozialarbeit: „Ein Schlüsselerlebnis waren die Hainburg-Proteste, wo ich sah, was eine Zivilgesellschaft erreichen kann. Dazu kam ein Seminarbesuch, bei dem ich die Kraft des Miteinanders und des Disputs kennen und spüren lernte.“

Gespürt, getan: Peter Weiskopf besuchte die Akademie für Sozialarbeit und ist seit dem in verschiedensten sozialen Einrichtungen und Belangen tätig. Sei es Jugendarbeit in der Diözesanjugendstelle, die Leitung einer Wohngemeinschaft für trockene Alkoholiker, Leitungscoaching für Kindergartenleiterinnen oder Seminare für Langzeitarbeitslose - Peter Weiskopf war stets zur Stelle, wenn Hilfe benötigt und Wissen gebraucht wurde.

Mit seinem vielseitigen Angebot ist der „Lebensraum Bregenz“ geradezu ideal für den über alle sozialen Tellerränder schauenden 59-Jährigen. „Ich bin Lebensräumler aus Leidenschaft, denn das Angebot des 1995 gegründeten Vereins ist keineswegs nur problembehaftet, sondern bietet Lösungen und Hilfe. Daher ist die Arbeit ein tägliches positives Erlebnis“, meint der Vater von zwei Töchtern. In der Tat: von AA (Anonyme Alkoholiker) bis V (Vorarlberger Selbsthilfe Prostatakrebs) fanden zahlreiche Selbsthilfegruppen eine Heimat. Bekannte Initiativen wie die „Seniorenbörse“ oder die „Aktion Demenz“ kamen im Lauf der Jahre dazu.

„Besonders beliebt sind unsere ausschließlich Privaten vorbehaltenen Märktle und gesellige Events wie Schach im Park“ freut sich der, eh klar als Lustenauer, Jazz-Fan.Gegen Pensionsschock Seinen Hang zum Erfreulichen bewies Peter auch mit der Lebensraum-Aktion „Meldestelle für Glücksmomente“, bei der Menschen schöne Alltagserlebnisse niederschreiben; eine entsprechende Ausstellung ist geplant. Und ein weiteres geplantes Projekt des passionierten Ruderers, für das auch noch Sponsoren gesucht werden: Pensionsvorbereitung. „Wir sorgen vor, dass niemand einen Pensionsschock erleidet, sondern ganz im Gegenteil, seinen Ruhestand freudig und aktiv genießt“, erzählt Peter Weiskopf, der aber noch ein paar Jahre bis zur aktiven Kursteilnahme Zeit hat...

Raimund Jäger
Raimund Jäger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 21. Mai 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
15° / 20°
leichter Regen
16° / 25°
bedeckt
17° / 24°
starker Regen
17° / 24°
leichter Regen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)