29.03.2022 12:55 |

Am Auto befestigt

Mann stalkte Freundin mit Apple Watch - verhaftet!

Dass sich seine AirTags hervorragend dazu eignen, allen voran Frauen hinterherzuspionieren, hatte Apple zuletzt einiges an Kritik eingebracht. Orten und somit „stalken“ lassen sich andere Menschen aber auch ohne die kleinen Bluetooth-Tracker, wie ein aktueller Fall in den USA zeigt. Dort hatte ein Mann eine Apple Watch am Reifen des Autos seiner Freundin befestigt, um ihren Aufenthaltsort zu verfolgen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Laut einer eidesstattlichen Erklärung, die dem lokalen TV-Sender WSMV4 vorliegt, hatten Sicherheitskräfte eines Zentrums für Opfer häuslicher Gewalt in Nashville, Tennessee, die Polizei alarmiert, nachdem der 29-jährige Lawrence Welch dort kurz nach seiner Freundin aufgetaucht war. Anstatt jedoch hineinzugehen, habe er sich deren Auto genähert und sich neben den Beifahrerreifen gehockt, zitierte der Sender aus der Erklärung. Als die Beamten das Fahrzeug später inspizierten, fanden sie, befestigt an der Felge des Autos, eine Apple Watch, die Welch gehörte.

Die Freundin, die in dem Zentrum einen Schutzbefehl gegen Welch erlassen wollte, gab gegenüber der Polizei an, dass beide in der Vergangenheit eine App benutzt hatten, um den Standort des jeweils anderen im Auge zu behalten. Vor ihrer Fahrt in das Zentrum habe sie die App jedoch deaktiviert. Welch habe sie daraufhin per SMS aufgefordert, ihren Aufenthaltsort bekannt zu geben und ihn anzurufen. Der 29-Jährige hatte ihr dem Bericht nach zuvor mehrfach gedroht, sie zu töten.

Laut Gerichtsakten sieht sich Welch aufgrund von Ereignissen im Juli 2021 bereits mit zwei Anklagen wegen häuslicher Gewalt konfrontiert, die im vergangenen Dezember zu seiner Festnahme führten.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 16. Mai 2022
Wetter Symbol