Wer macht das Rennen?

Chelsea kurz vor Verkauf: Das sind die Kandidaten

Auf der Shortlist für den Kauf des englischen Fußball-Traditionsklubs Chelsea lichten sich die Namen. Wie die Saudi Media-Gruppe am Donnerstag gegenüber Reuters bekannt gab, wurde sie vom US-Bankunternehmen Raine, das mit dem Verkauf beauftragt wurde, ebenso nicht ausgewählt wie der US-Unternehmer Woody Johnson, der Besitzer des NFL-Teams New York Jets.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bisher gibt es mehrere Kaufangebote für den Londoner Verein, unter den Interessenten sind eine Gruppe um den britischen Immobilienentwickler Nick Candy, der ehemalige British-Airways-Boss Martin Broughton, der gemeinsam mit Leichtathletik-Weltverbandschef Sebastian Coe investieren will, oder der Schweizer Unternehmer Hansjörg Wyss.

Chelsea steht zum Verkauf, nachdem der russische Eigentümer Roman Abramowitsch von der britischen Regierung wegen der russischen Invasion in der Ukraine mit harten Sanktionen belegt wurde. Abramowitsch will die Einnahmen der Charity spenden. Aktuell agiert der Chamions-League-Sieger mit einer Sonderlizenz der britischen Regierung. Chelsea darf u.a. keine Karten für Heimspiele in der Liga verkaufen sowie Spieler weder verpflichten noch verkaufen und auch keine neuen Verträge aushandeln.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol