11.02.2022 12:53 |

Mirjam Puchner:

Nach „schlimmer kann‘s nicht werden“ gab es Silber

„Schlimmer kann es eh nicht mehr werden“ - dieser Gedanke war Mirjam Puchner beim Einfahren vor dem Olympia-Super-G am Freitag durch den Kopf gegangen. Unglaublich, aber wahr: Kurze Zeit später stand die 29-Jährige mit einem Lächeln im Gesicht im Ziel - und die Silbermedaille baumelte um ihren Hals.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Kein verheißungsvoller Start in den Super-G-Tag. „Beim Einfahren hat gar nichts zusammengepasst“, schildert die Salzburgerin bei einer Pressekonferenz. Auch nach der Besichtigung rechnete sie mit einer „ziemlichen Challenge“. „Ich hatte in den letzten Tage nicht das Gefühl, das ich normal beim Skifahren brauche. Auch, weil es vom Schnee her komplett anders war. Ich wollte mich aber nicht rausbringen lassen.“

Das gelang ihr - und wie! Mit Startnummer drei zauberte sie die Bestzeit in den Schnee. „Ich mag das sehr gerne, wenn ich nicht zu viele Infos hab, dann fang ich auch nicht zum Nachdenken an“, sagt sie zu ihrer niedrigen Nummer. „Ich konnte gar nicht einschätzen, was die Fahrt wert war. Ich wusste, es wird brutal knapp und spannend!“

Letztendlich war nur mehr die Schweizerin Lara Gut-Behrami schneller als die ÖSV-Dame. „Ich bin brutal stolz“, strahlt Silbermedaillen-Gewinnerin Puchner.

Telefonat mit der Familie
Und wie verliefen die Stunden nach der Siegerehrung? „Der erste Weg führte zur Dopingkontrolle, das sind wir eh schon gewohnt“, so Puchner. Nach einem Gespräch mit dem Servicemann ging es kurz ins Quartier. Im Zimmer hatte sie dann auch endlich Zeit für ein Telefonat mit der Familie zu Hause. Am Dienstag folgt die Abfahrt - mit einer vor Selbstvertrauen strotzenden Mirjam Puchner ...

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. Mai 2022
Wetter Symbol