Gastro

Frischer Saibling aus Pfarrwerfen

Salzburg
11.02.2022 18:00

Vor zwei Stunden ist der Saibling noch im Teich im Tennengebirgs-Quellwasser geschwommen. Jetzt liegt er auf dem Schneidbrett. Frischer geht es kaum. Die Fischzucht von Othmar Rainer kennen Fischliebhaber - auch jenseits der Gemeindegrenzen von Pfarrwerfen.

In Fredi Rohrmosers Reinbachstube in St. Johann ist Saibling aus Pfarrwerfen fixer Bestandteil der Karte. Deren Bogen spannt sich von der Leberknödelsuppe übers Kalbswiener bis hin zum Sechs-Gänge-Menü mit Weinbegleitung.

Fredi Rohrmoser (32), Chefkoch in der Reinbachstube. (Bild: Gerhard Schiel)
Fredi Rohrmoser (32), Chefkoch in der Reinbachstube.

Der Patron ist noch immer Fredi senior. Er hat zwar den Kochlöffel übergeben, die Hausschlüssel noch nicht zur Gänze. Der Junior hat das Kochen im Pongau gelernt. Lehrherr war kein Geringerer als Haubenkoch Rudi Obauer. In der Fremde hat er es dann perfektioniert, unter anderem in New York.

Feinst angebratene Filets in der Pfanne (Bild: Gerhard Schiel)
Feinst angebratene Filets in der Pfanne

Wirtshausküche und Fine Dining liegen in der Reinbachstube ganz nah beinander. Mittags gibt’s drei verschiedene saisonale Menüs und für Gourmets am Abend Feines. Nur eines gibt es aus Überzeugung nicht: Pommes frites!

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele