28.01.2022 11:21 |

Australian Open

„Bist du dumm?“ Medwedew rastet völlig aus

Daniil Medwedew ist im Australian-Open-Halbfinale gegen Stefanos Tsitsipas der Kragen geplatzt: Nachdem der Russe im zweiten Satz das Break zum 4:5 kassiert hatte, bekam er eine Verwarnung, rastete völlig aus und beschimpfte beim Seitenwechsel sogar den Schiedsrichter.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Und sein Vater (Anm. d. Red.: Tsitsipas‘ Vater) darf bei jedem Punkt reden?“ Medwedew forderte lautstark eine Verwarnung für unerlaubtes Coaching. Und tickte dann plötzlich völlig aus. „Bist du dumm? Beantworte meine Frage. Du musst ihn verwarnen! Oh mein Gott, du bist so schlecht. Wie kann man so schlecht sein in einem Halbfinale bei einem Grand Slam? Schaue mich an, ich rede mit dir“, schimpfte er in Richtung des Stuhlschiedsrichters, der gelassen blieb.

Hier der Ausraster im Video:

Unglaublich, aber wahr: Für seinen Mega-Ausraster erhielt Medwedew keine zusätzliche Verwarnung vom Referee. Den Durchgang verlor der Russe jedoch. Nach dem Erfolg im Tiebreak des ersten Satzes musste er den Satzausgleich gegen Tsitsipas hinnehmen.

Doch dann beruhigte sich Medwedew wieder, spielte sein bestes Tennis und schnappte sich Satz Nummer drei. Anfang des vierten Satzes griff der Stuhlschiedsrichter knallhart durch: Der Vater von Tsitsipas bekam eine Verwarnung für unerlaubtes Coaching. Was wiederum für Unverständnis beim Griechen sorgte.

„Es tut mir leid“
Am Ende entschied Medwedew das Duell in vier Sätzen für sich. Und der Russe sah seinen Fehler ein. „Es tut mir leid“, entschuldigte er sich nach dem Halbfinale beim Unparteiischen für seinen heftigen Ausraster. Im Endspiel wartet nun niemand Geringerer als Rafael Nadal.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 24. Mai 2022
Wetter Symbol