13.01.2022 16:00 |

200 Euro pro Kind

Alleinerziehende: Land setzt Förderaktion fort

Im Burgenland gibt es auch heuer eine Förderaktion für Alleinerziehende. Laut dem Frauenreferat des Landes ist die Nachfrage groß. Pro Kind können einmal pro Jahr 200 Euro beantragt werden.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Im Jahr 2020 gab es im Burgenland 9100 Alleinerziehende – der Großteil davon Frauen. 12.400 Kinder lebten mit nur einem Elternteil. Die Corona-Pandemie hat die Situation in vielen Familien noch weiter erschwert – 44 Prozent sind von Armut betroffen.

„Alleinerziehende stehen oftmals emotional und organisatorisch und nicht selten finanziell vor großen Herausforderungen“, berichtet Landeshauptmannstellvertreterin Astrid Eisenkopf (SPÖ). Online-Förderanträge stehen ab sofort auf www.burgenland.at bereit. Bei Fragen steht das Frauenreferat unter 057/600-2265 für Auskünfte bereit.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-3° / 6°
wolkenlos
-6° / 6°
wolkenlos
-4° / 7°
wolkenlos
-5° / 5°
wolkenlos
-4° / 5°
wolkenlos
(Bild: Krone KREATIV)