Ältestes Kugelspiel

Alte Billa-Filiale gehört nun Pétanque-Spielern

Lange stand der ehemalige Billa mitten am Marktplatz in Bad Leonfelden leer, jetzt steht er passionierten Pétanque-Spielern zur Verfügung. Diese freuen sich nun, auch im kalten Winter spielen zu können.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die meisten Leser fragen sich vermutlich, was Pétanque ist und wie man es richtig ausspricht. „Es ist eines der ältesten Kugelspiele der Welt und kann quer durch alle Altersgruppen gespielt werden. Besonders beliebt ist es in den südlichen Ländern – etwa in Frankreich oder Spanien. Wenn mich jemand fragt, wie man es korrekt ausspricht, sag’ ich immer ,bedank‘ dich einmal“, scherzt Rudolf Kral, ehemaliger Tierarzt und nun Vereinsgründer in Bad Leonfelden.

„Ich habe mich immer gefragt, was ich einmal in meiner Pension machen will. Dann habe ich die Liebe zu diesem Sport gefunden und mit einigen Gleichgesinnten einen Klub in Bad Leonfelden gegründet“, so der begeisterte Kugelwerfer. Für die Sommermonate haben die Vereinsmitglieder einen alten Tennisplatz hergerichtet, auf zehn Bahnen kann dort gespielt werden. Doch für die kalten Wintermonate oder auch für schlechtes Wetter fehlte ein adäquates Ausweichquartier. Bis jetzt!

Der Verein mietete nämlich die alte leerstehende Billa-Filiale und kann ab sofort dort auf fünf Bahnen spielen. „Normalerweise spielt man auf Kies, hier haben wir aber Flies. Das ist aber kein großes Problem, weil es gibt eigene Indoorkugeln, die aus Gummi sind und mit kleinen Stahlkugeln gefüllt sind. Es lässt sich wirklich super spielen. Ich traue mich zu sagen, dass wir den schönsten Indoor-Bouledrom Österreichs haben“, sind die Mitglieder stolz auf ihre neue Heimstätte.

Jeder willkommen
Zweimal in der Woche – donnerstags ab 15 Uhr und samstags ab 9 Uhr – treffen sich die rund 20 Spieler. „Das Spiel fördert extrem die Konzentration, und bei uns gibt es keine Verletzungsgefahr. Wir merken, dass immer mehr Leute auf den Geschmack kommen und freuen uns, wenn wir neue Leute bei uns begrüßen dürfen“, so Kral.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol