Münchner mit Sorgen

386 Millionen! Bayern-„Notelf“ mit Mega-Marktwert

Noch ist nicht gesichert, dass die deutsche Bundesliga Freitag mit Bayern gegen Gladbach in das Frühjahr startet - das Corona-Chaos beim deutschen Meister könnte dazu führen, dass die Partie verlegt wird. Bayerns „Notelf“ hätte wohl jeder gerne - Marktwert 386 Millionen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Bayern haben aktuell neun Corona-Fälle im Profi-Kader, von Kapitän Manuel Neuer bis hin zu Offensivspieler Leroy Sané oder Abwehrmann Alphonso Davies. Verpassen werden den Rückrundenauftakt auch Eric Maxim Choupo-Moting und Bouna Sarr wegen ihrer Abstellungen für den Afrika-Cup, Leon Goretzka trainiert individuell.

Trainer Julian Nagelsmann bereitet den Rest des Kaders weiter auf den angesetzten Start am Freitag (20.30 Uhr) vor, Mittwoch waren bei der nicht-öffentlichen Übungseinheit auf dem Vereinsgelände aber gerade mal zehn Feldspieler auf dem Platz, dazu kamen die Torhüter Sven Ulreich und Christian Früchtl sowie U19-Schlussmann Johannes Schenk.Ball beim GesundheitsamtJene zehn Feldspieler plus Ulreich wären die „Notelf“ - die laut transfermarkt.at noch immer einen Marktwert von stolzen 386,4 Millionen Euro hat!

Die Bayern verhandeln mit der Liga (DFL) über eine Verlegung des Spiels. „Wir haben nur noch zehn Feldspieler. Da muss man sich schon Gedanken machen, wie man das Spiel bestreiten kann“, gab Sportvorstand Hasan Salihamidzic zu bedenken. Selbst wenn die Liga auf den Spieltermin beharrt, könnte danach immer noch das Münchner Gesundheitsamt die Notbremse ziehen. Gladbach-Coach Adi Hütter hat aktuell „nur“ vier Corona-Fälle in seinem Team.

 Kronen Zeitung
Kronen Zeitung
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)