Mit Story & Rezept

Butterweiche Beute aus Südtirol für Obertauern

Salzburg
06.01.2022 19:00
Auf einem Genuss-Ausflug haben die Freiwild-Gastronomen eine Südtiroler Erdäpfel-Spezialität entdeckt, entführt und in Obertauern etabliert. Dort werden auch andere Speisen mit viel Kreativität aufgewertet.

Frei sein wie das Wild im Wald: Dieser Gedanke hat Harald Scharfetter und Claudia Penker nach gemeinsamen Jahren im Carpe Diem zur Gründung des Freiwild bewogen. Was für die schon zu Getreidegasse-Zeiten von Kollegen liebevoll Bergleut’ genannten Gastronomen nur im alpinen Umfeld funktionieren kann. In Scharfetters Heimatgemeinde Obertauern fühlen sich die Naturliebhaber auf dem rechten Fleck.

Erdäpfelplattln (Bild: Gerhart Schiel)
Erdäpfelplattln

Wenn sie diesen verlassen, dann meistens, um zu wandern, sich kulinarisch inspirieren zu lassen. Wie vor Jahren auf einem Genuss-Ausflug mit Freunden. Wo die in Bad Gastein aufgewachsene Claudia die Erdäpfelplattln erblickt, gekostet und „eingepackt“ hat.

(Bild: Gerhard Schiel, Krone KREATIV)

Der Teig der butterweichen Südtiroler Spezialität wird im Freiwild mit Lungauer Eachtlingen aufgewertet, dem Kraut der Fenchel vom eigenen Garten beigemengt. „Wir kaufen keine Riesenmengen ein, Teile der Karte wechseln täglich“, sind Frische und Regionalität oberste Gebote. Burger, Kaiserschmarrn mit Schwarzbeeren-Ragout und Co: Auch da wird Traditionelles kreativ modernisiert.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele