30.12.2021 09:43 |

NHL: Oilers verlieren

Predators kehren nach 12 Tagen mit Pleite zurück!

Die Nashville Predators haben in der National Hockey League nach sieben Siegen erstmals wieder verloren. Sie unterlagen den Washington Capitals am Mittwoch auswärts 3:5. Wegen der pandemiebedingten Verschiebungen war es die erste Partie der Predators seit 17. Dezember.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mit einem 4:3 bei den Buffalo Sabres beendeten die New Jersey Devils ihre Serie von sechs Niederlagen. Die Edmonton Oilers mussten sich auswärts den St. Louis Blues mit 2:4 geschlagen geben. Leon Draisaitl erzielte mit dem 1:2-Anschlusstreffer sein 24. Saisontor, damit bleibt der Deutsche der beste Torschütze der NHL.

NHL-Ergebnisse vom Mittwoch:
Buffalo Sabres - New Jersey Devils 3:4,
Florida Panthers - New York Rangers 4:3,
Washington Capitals - Nashville Predators 5:3,
St. Louis Blues - Edmonton Oilers 4:2,
Seattle Kraken - Philadelphia Flyers 2:3 n.V.,
Anaheim Ducks - Vancouver Canucks 1:2 n.V.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)