Engel in der Not

Arbeiten, wenn anderswo das Christkind kommt

Bernhard Streicher hilft tagtäglich Menschen in lebensbedrohlichen Situationen. Damit ist er nicht nur zu Weihnachten Engel in der Not.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Er versieht Dienst, wenn sich anderswo Menschen um den Christbaum versammeln und besinnliche Lieder anstimmen. Wenn Kinderaugen strahlen und Familien zusammenfinden. Bernhard Streicher ist Disponent und Calltaker bei Notruf Niederösterreich.

Damit ist er einerseits telefonischer Ersthelfer bei eingehenden Notrufen, aber auch Ansprechpartner für die Kollegen in den Rettungsfahrzeugen. „Menschen in Extremsituationen zu unterstützen, dabei ihr Ruhepol zu sein, das ist schon etwas sehr Besonderes“, betont der 24-Jährige. „Es ist einfach ein gutes Gefühl, helfen zu können.“

Zitat Icon

Man ist täglich mit Ausnahmesituationen konfrontiert, jedes Gespräch geht ans Herz, man hofft, dass der Notruf ein gutes Ende nimmt.

Bernhard Streicher

Seit vier Jahren versieht er mittlerweile Dienst beim Notruf in St. Pölten. Doch für den Haunoldsteiner ist es weit mehr als ein Beruf. „Man ist täglich mit Ausnahmesituationen konfrontiert, jedes Gespräch geht ans Herz, man hofft, dass der Notruf ein gutes Ende nimmt“, erklärt er.

„Es ist mein absoluter Traumberuf“
Als Kind wollte er eigentlich Pilot werden, aber mittlerweile kann er sich nichts anderes mehr vorstellen: „Es ist mein absoluter Traumberuf.“ Da schmerzt es auch nicht, am Heiligen Abend für andere da zu sein. „Es ist ein Dienst wie jeder andere“, erzählt er. Heuer geht es sich sogar aus, dass sich die Familie zu späterer Stunde noch im Elternhaus trifft, um gemeinsam zu feiern.

Was wünscht sich der Helfer vom Christkind?
Als Ausgleich zu seinem fordernden Beruf ist Streicher nebenbei ehrenamtlich als Rettungssanitäter im Einsatz. Doch was wünscht sich ein Helfer in der Not selbst vom Christkind? „Vor allem Gesundheit“, hält er in Zeiten der Pandemie fest. Und: „Einen ruhigen Weihnachtsdienst, denn dann geht es den Leuten gut.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-2° / 0°
wolkig
-2° / 1°
stark bewölkt
-3° / 2°
wolkig
-1° / 1°
heiter
-5° / -1°
wolkig