15.12.2021 17:19 |

Wechsel von Rapid

Der FC Dornbirn hat einen neuen Cheftrainer

Der FC Dornbirn hat Muhammet Akagündüz als neuen Cheftrainer verpflichtet. Der 43-Jährige tritt sein Amt mit Jahresbeginn 2022 auf der Birkenwiese an und erhält einen Vertrag über sechs Monate bis Ende Mai.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der ehemalige österreichische Nationalspieler wechselt vom SK Rapid Wien zu den Rothosen. Dort hat er verschiedene Nachwuchsmannschaften betreut und 2017 die UEFA-Pro-Lizenz erworben. Der FC Dornbirn wird die erste Station im Profigeschäft für den gebürtigen Türken mit österreichischer Staatsbürgerschaft. Dabei kommt es für Akagündüz zu einem Wiedersehen mit Rothosen-Eigenbauspieler Florian Prirsch, den er bereits von 2016 bis 2017 bei den Grün-Weißen trainierte.

„Ich will den Verein so schnell wie möglich aus den Abstiegsplätzen rausholen und ein erfolgreiches Frühjahr ermöglichen. Ziel ist es, den Spielern dabei zu helfen, ihr maximales Potenzial auszuschöpfen, sie mit neuen Impulsen zu begeistern, um sowohl individuell, aber vor allem als Mannschaft weiterhin in der Liga dabei zu sein“, sagt Muhammet Akagündüz.

„Der 10-fache österreichische Nationalteam-Spieler Muhammet Akagündüz hat als Trainer sämtliche Akademiemannschaften beim SK Rapid Wien durchlaufen. In der Saison 2016/2017 hat er dort auch sehr erfolgreich die zweite Kampfmannschaft trainiert. Im Kader standen damals unter anderem die jetzigen Nationalteamspieler Maximilian Wöber (Red Bull Salzburg) und Dejan Ljubicic (1. FC Köln). Wir sind überzeugt, dass er auch unsere zahlreichen jungen Spieler in ihrer sportlichen Entwicklung einen Schritt nach vorne bringen wird“, so der Sportliche Leiter des FC Dornbirn, Peter Handle.

Vorarlberg Sport
Vorarlberg Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-4° / 2°
wolkig
-6° / 2°
wolkenlos
-1° / 2°
wolkig
-5° / 0°
Nebel
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)