10.12.2021 06:19 |

„Ein Wahnsinnsathlet“

Brennsteiner: Lehrstunde bei Großmeister Hirscher

Stefan Brennsteiner trainierte mit Großmeister Marcel Hirscher auf der Reiteralm - und nahm die Wow-Erlebnisse mit nach Val d’Isere.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Auftakt in den Ski-Weltcup-Winter war für Stefan Brennsteiner nicht nach Wunsch verlaufen: Ausfall in Sölden im zweiten Durchgang, dabei den Rennski zerstört. Aber eines war ersichtlich: Der Speed passt, aus seiner RTL-Trainingsgruppe von Mike Pircher und Ferdl Hirscher war Freund Roland Leitinger nur hauchdünn am Sieg vorbeigeschrammt.

Leitinger wird nach seinem Kreuzbandriss nun Samstag in Val d’Isere fehlen - nicht nur sportlich, Brennsteiner auch persönlich. Zuletzt wünschte ihm Leitinger in einem sehr emotionalen Facebook-Posting „die Saison seines Lebens“. „Klar geht er mir ab, der Roli. Wir telefonieren auch oft. Aber mit solchen Situationen habe ich umgehen lernen müssen“, meinte „Brandy“, der vier Kreuzbandrisse zu verdauen hatte.

Jetzt ist er in der Weltspitze angekommen, das haben zwei Podestplätze gegen Ende der Vorsaison gezeigt. Und vor der langen Reise nach Val d’Isere durfte er eine Lehrstunde beim einstigen Großmeister der Zunft mitnehmen. „Vergangene Woche gab’s eine Einheit mit Marcel Hirscher auf der Reiteralm, als er ein paar Skier seiner Marke testete. Cool, dass er wieder mal dabei war. Klar tauscht man sich über die Läufe aus. Er ist nach wie vor ein Wahnsinnsathlet, auch wenn er fast nichts mehr trainiert. Aber ich bin überzeugt, dass er nicht lange brauchen würde, um wieder in der Weltspitze mitzufahren“, konstatiert Brennsteiner.

Letzter Sieger Hirscher
Das will er morgen selbst auf der legendären Face de Bellevarde versuchen, wo viel Neuschnee erwartet wird. „Für mich der schwierigste Weltcuphang. Steil, sehr viele Kuppen, es ist gar nicht leicht, da einen Rhythmus zu finden.“ Etwas für wahre Champions. Kein Wunder also, dass der letzte RTL-Sieger 2018 Marcel Hirscher hieß. Seither wurde dort kein „Riesen“ gefahren.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)