Am Eis ausgerutscht

Mühlviertler stürzte bei Dacharbeiten in den Tod

Es hatte unter null Grad, der Arbeitskorb, auf den ein Freund in Haslach stieg, um einem Häuslbauer zu helfen, war vereist. Die Folge: Der Rohrbacher rutschte aus, fiel sieben Meter tief und starb noch an der Unfallstelle.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der 47-jährige Rohrbacher half am Freitag einem Freund auf einer Baustelle in Haslach an der Mühl bei Zimmermannsarbeiten. Am Vormitag war der 47-Jährige mit zwei Zimmererfacharbeitern damit beschäftigt, am Dachstuhl Absturznetze zur Sicherung weiterer Arbeiten zu befestigen, dazu stand der Rohrbacher im Arbeitskorb eines Hubstaplers, gemeinsam mit  einem Zimmerer, welcher den Stapler steuerte. In einer Höhe von etwa sieben Metern stieg der 47-Jährige auf den etwa 50 Zentimeter hohen Rahmen des Arbeitskorbs.

Psychologische Hilfe
Auf dem vereisten Metall dürfte er den Halt verloren haben und fiel über die Umrahmung des Arbeitskorbs auf den Betonboden. Durch den Aufprall erlitt der Mann schwerste Verletzungen. Er verstarb noch am Vorfallsort. Die Helfer und Facharbeiter auf der Baustelle, sowie die Angehörigen wurden vom Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?