Mo, 20. August 2018

Champions League

12.04.2011 22:45

ManU und Barca ziehen mit Siegen ins Halbfinale ein

Der Traum vom Triumph in der Champions League bleibt für Chelsea und seinen Besitzer Roman Abramowitsch weiter unerfüllt. Der englische Meister musste sich in der "Battle of Britain" Manchester United beugen. ManU entschied am Dienstag nach dem 1:0 im Hinspiel das Viertelfinal-Rückspiel mit 2:1 für sich. Der zweite Halbfinalist heißt nach einem 1:0-Sieg in Donezk wie erwartet FC Barcelona.

United hatte vor der Pause nicht überzeugt, ging aber in der 43. Minute durch den Mexikaner Hernandez (im Bild links) nach mustergültiger Vorarbeit von Ryan Giggs in Führung. Der Routinier hatte sich auf der rechten Seite durchgesetzt, spielte den Ball mit Schnitt zum Tor zur Mitte und "Chicharito" (kleine Erbse), wie der 22-Jährige genannt wird, vollendete am langen Eck. Ein erster Treffer von Hernandez war wegen knappem Abseits nicht anerkannt worden (27.).

Chelsea hatte zwar vor der Pause mehr Spielanteile, blieb aber mit seinem Sturmduo Nicolas Anelka und Fernando Torres harmlos. Erst mit der Einwechslung von Drogba für Torres zur Pause wurden die Londoner gefährlicher. Der Angreifer von der Elfenbeinküste prüfte erst United-Keeper Van der Saar mit einem Freistoß (60.), verfehlte wenig später das Ziel nur knapp.

Drogbas Ausgleich währte nur 50 Sekunden
In der 76. Minute war Drogba nicht mehr zu stoppen, der Jubel währte aber nur kurz. 50 Sekunden später hatte Park die passende Antwort parat, traf neuerlich nach Assist von Giggs. Der 37-jährige Waliser hatte schon im Hinspiel den Treffer durch Wayne Rooney vorbereitet. United spielte die Partie dann mit einem Mann mehr sicher nach Hause. Chelsea-Mittelfeldspieler Ramires hatte wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot gesehen (70.).

Einzig Florent Malouda vermochte Van der Saar mit einem Fernschuss noch zu prüfen (87.). Chelsea zog damit wie im Champions-League-Finale 2008 (Elfmeterschießen) gegen United den Kürzeren. Die Londoner warten seit der Übernahme durch Abramowitsch im Sommer 2003 auf den großen internationalen Coup. Die "Red Devils" dagegen dürfen wie 1999 vom "Triple" träumen, liegen sie doch auch in der Liga an der Tabellenspitze.

Barca im Schongang ins Halbfinale
Der FC Barcelona kam unterdessen nach einem 5:1-Heimsieg im Hinspiel gegen Schachtjor Donezk im Schongang weiter. Ein Tor von Superstar Lionel Messi reichte den Katalanen zu einem Sieg in der Ukraine. Der Argentinier setzte sich nach Zuspiel von Dani Alves gegen mehrere Mitspieler durch, erzielte seinen neunten Treffer im laufenden Bewerb (43.). Messi ist damit alleiniger Führender der Schützenliste.

Donezk kassierte im ersten Viertelfinale der Klubgeschichte seine erste Champions-League-Heimniederlage nach 15 Spielen. Barcelona dürften damit in den nächsten Wochen weitere Duelle mit Real Madrid bevorstehen. Der Erzrivale wäre der Gegner im Halbfinale, sollte er am Mittwoch in London wie erwartet mit Erfolg sein 4:0 gegen Tottenham verteidigen. ManUnited trifft auf den Sieger aus Schalke 04 gegen Titelverteidiger Inter Mailand (Hinspiel 5:2).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Drohung aus Hoffenheim
MEISTER! Nagelsmann sagt den Bayern den Kampf an
Fußball International
„Viel Luft nach oben“
Trotz 4:0: Letsch kritisiert Austria-Defensive
Fußball National
Asienspiele in Jakarta
Sex-Skandal um japanisches Basketball-Quartett!
Sport-Mix
krone.at-Sportstudio
Wundenlecken bei Rapid, Sexismus in Lazio-Kurve
Video Sport
Geldregen ante portas
Red Bull Salzburg verfolgt 100-Mio.-Euro Plan!
Fußball National
Rapid-Trainer Djuricin
„Kann nicht verlangen, dass wir immer gewinnen!“
Fußball National
Primera Division
Real Madrid startet die Saison mit 2:0 über Getafe
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.